10. Commercia Wirtschaftsdebatte

In diesem Jahr veranstaltet die Handelsschulverbindung Commercia Schaffhausen ihre 10. Wirtschaftsdebatte. Über dieses Jubiläum freuen wir uns zusammen mit unseren Gästen und Partnern.

10. Commercia Wirtschaftsdebatte - «Wirtschaftsgipfel» zum Jubiläum 
Herausragende Referenten von früheren Wirtschaftsdebatten treffen sich bei der Commercia zu einem «Wirtschaftsgipfel»:

Referenten 10. Commercia Wirtschaftsdebatte
Prof. Dr. Giorgio Behr, Unternehmer, Behr Bircher Cellpack
Dr. Konrad Hummler, Unternehmer, Publizist

Dr. Serge Gaillard, Direktor Eidg. Finanzverwaltung
Oswald Grübel, ehem. CEO CS und UBS
Dr. h.c. Rudolf Strahm, alt Nationalrat, ehem. Preisüberwacher

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter der Moderation von Martin Schläpfer v/o Pipe diskutiert die hochkarätige Diskussionsrunde zum Thema «Angst vor der Zukunft – Bangen um den Wohlstand»

Flüchtlingskrise, drohender Brexit, gestresste Finanzmärkte, schwacher Euro, Arbeitsplatzabbau: Das Krisenbarometer schlägt aus. Obwohl die Schweizer Wirtschaft vergleichsweise gut dasteht, mehren sich pessimistische Stimmen. Sind unsere Unternehmen angesichts der  Digitalisierung für die Zukunft gerüstet? Können wir unseren Wohlstand halten? Sind wir noch zu grossen politischen Würfen fähig?

Der Anlass findet am Montag, 23. Mai 2016 statt. Der Anlass wird wie seit Beginn unserer Veranstaltungsreihe im 2006 wiederum im Haberhauskeller KULTURKLUB , Neustadt 51, Schaffhausen (Karte) durchgeführt.
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich und die Teilnehmerzahl ist aus  Platzgründen begrenzt. Die persönlichen Einladungen werden Ende April verschickt. Die Anmeldungen berücksichtigen wir in der Reihenfolge ihres Einganges.

Türöffnung: ab 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr
Schluss der Veranstaltung: 21.00 Uhr

Jürg Weber v/o Tagg, EM
Leiter Arbeitsgruppe Commercia Wirtschaftsdebatte

Einladung zum Frühlingsbummel am 22. Mai 2016

Dieses Jahr führt uns Knall wieder durch die Umgebung des Kantons Schaffhausen. Wir treffen uns um 09.40 Uhr auf dem Bahnhof Schaffhausen, direkt auf dem Perron der DB für die Zugfahrt nach Wilchingen-Hallau. Da angekommen steht auch schon der Bus bereit, der uns sicher nach Hallau bringt. Startort des gemütlichen Bummels ist die Bushaltestelle vor dem Rest. Gemeindehaus um 10.15 Uhr. Der Aufstieg führt vorbei an der Hallauerbergkirche, weiter bis zum Weiler Bürgerheim. Da haben wir die „Reisehöhe“ erreicht und wandern gemächlich Richtung Westen dem Aussichtspunkt 584 entgegen.

Klettgau

Wir legen eine kurze Rast ein und geniessen ein erstes Mal die grandiose Aussicht über den Klettgau, die ausgedehnten Rebhänge und natürlich über das Weindorf Hallau. Nun bummeln wir gemütlich der Höhenkurve folgend Richtung Westen, und lassen linksseitig immer wieder unsere Blicke über den prächtigen Klettgau gleiten. Weiter geht es mal über das offene Feld, mal entlang dem Waldrand, bis wir nach ca.1¼ Std. am Punkt unserer Bestimmung, der gut eingerichteten Feuerstelle „Uf Rummelen“ ankommen. 

Wie üblich legen wir grossen Wert auf ein fachmännisch entfachtes Feuer, an dem wir unsere selbst mitgebrachten Verpflegungen grillieren werden. Ein toller Ort zum Verweilen und angeregte Gespräche zu pflegen. Wir verpflegen uns inkl. Getränken aus dem Rucksack.

Wir geniessen diesen Tag, die lockere Wanderung mit Frau oder Partnerin, Kindern, Hunden usw.  Für den Rückweg nach Hallau, den wir im Laufe des Nachmittags unter die Füsse nehmen, werden wir ca. 60 Min. benötigen, wo uns bei Bedarf der Bus Richtung Bahnhof Wilchingen-Hallau wieder aufnimmt. Kommilitonen, die auf kinderwagengerechte Naturpfade angewiesen sind, erreichen die Feuerstelle problemlos. Einzig der Aufstieg bis zum Weiler Bürgerheim dürfte Vätern mit Kinderwagen einige Schweisstropfen abverlangen. Als Alternative steht auch die leicht abgeänderte Route ab den Hallauer Berghöfen zur Verfügung.

Ab Hallau Richtung Bahnhof Wilchingen-Hallau verkehrt ein Bus im Halbstundentakt und hat Anschluss an mit der DB zurück nach Schaffhausen.

Hartgesottene Wanderer verlängern die Route entlang der Krete des Hallauerberges und geniessen die einzigartige Aussicht in den Klettgau bis nach Trasadingen und nehmen da die DB zurück nach Schaffhausen.

Besammlung:
22. Mai,
09.40 Uhr auf dem Bhf. Schaffhausen direkt 
auf dem Perron zur Abfahrt nach Wilchingen-Hallau, anschl. mit Bus nach Hallau, Billete gelöst.

Rückweg:
Den Rückweg treten wir individuell an. Ent
weder durch die Rebberge, oder als         Verlängerung, nach Trasadingen und mit der DB zurück nach Schaffhausen. 

Parkplätze für individuell Anreisende:
Parkplätze befinden sich hinter der Post, ca. 50 m von 
der Hauptstrasse und dem Rest. Gemeindehaus entfernt.