Die Commercia Wirtschaftsdebatte im Jubiläumsjahr

Jubiläumsbanner für Website

«Die Zukunft der Schaffhauser Wirtschaft»

In diesem Jahr feiert die Handelsschulverbindung Commercia Schaffhausen ihr hundertjähriges Bestehen. Unsere 12. Wirtschaftsdebatte vom 12. März 2018 bietet aus diesem Grund eine hochkarätige Podiumsdiskussion zu einem aktuellen, lokalen Thema.Podiumsteilnehmer2018

v.l.n.r.
Marc Brütsch
, Chefökonom der Swiss Life / Christoph Grainger-Herr, CEO IWC / Nathalie Felber, CEO Dietiker / Dr. Pascal Behr, Gründer und CEO Cytosurge / Erwin Gfeller, VR-Vizepräsident Genossenschaft Migros Ostschweiz

Der Kanton Schaffhausen ist bekannt für den Rheinfall, die IWC und die Industrie. Herausforderungen sind die Nähe zu Zürich und die Überalterung. Die Welt­wirtschaftskrise ist ausgestanden und wir befinden uns mitten im Aufschwung. Ist auch Schaffhausen gerüstet, um mit der Zeit zu gehen und vom wirtschaft­lichen Aufschwung zu profitieren? Wo liegen unsere Stärken und wo haben wir Optimierungspotenzial? Was haben die Schaffhauser Unternehmen für Bedürf­nisse und wohin muss sich die Bildung entwickeln? Was überzeugt einen Schul­abgänger hier zu wohnen und zu arbeiten?

Wir freuen uns zusammen mit unseren Gästen auf eine interessante Podiumsdiskussion!

Sebastian Fritz v/o Wurf  (Leitung)   &  Jonathan Hedinger v/o Sniff (Moderation)
Arbeitsgruppe Commercia Wirtschaftsdebatte

Presse: Schaffhauser Nachrichten vom 12. März 2018

10. Wirtschaftsdebatte im Rückblick

Tagg und Pipe in "Hüt im Gspröch" auf SHF

Es war die am besten besuchte und meist beachtete Wirtschaftsdebatte der vergangenen 10 Jahre!  Sehr zufrieden blicken wir zurück auf einen absolut gelungenen Anlass, auf den wir selbst und unsere Verbindung stolz sein können.

Unser Dank geht an alle Besucher für das grosse Interesse, an die Referenten für die spannende und kontroverse Podiumsdiskussion, an die Schaffhauser Regierung für die Grussworte und an unser geschätztes Ehrenmitglied Arthur Tschudi v/o Eros für seine grosszügige Einladung zum Networking-Apéro.

Ganz besonders kam in diesem Jahr zum Ausdruck, wie die Wirtschaftsdebatte seit 2006 von einer gewagten Idee zu einem gefestigten Anlass gewachsen ist. Für das grosse Engagement der Arbeitsgruppe und die Unterstützung durch unsere Verbindung in all den vergangenen Jahren danken wir herzlich. Die Zusammenarbeit hat stets grossen Spass gemacht und es war auch für uns, für unser Team und für die Commercia Schaffhausen eine grosse Bereicherung. Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe – bereits im 2017?

Jürg Weber v/o TaggEM  und Martin Schläpfer v/o Pipe

10. Commercia Wirtschaftsdebatte

In diesem Jahr veranstaltet die Handelsschulverbindung Commercia Schaffhausen ihre 10. Wirtschaftsdebatte. Über dieses Jubiläum freuen wir uns zusammen mit unseren Gästen und Partnern.

10. Commercia Wirtschaftsdebatte - «Wirtschaftsgipfel» zum Jubiläum 
Herausragende Referenten von früheren Wirtschaftsdebatten treffen sich bei der Commercia zu einem «Wirtschaftsgipfel»:

Referenten 10. Commercia Wirtschaftsdebatte
Prof. Dr. Giorgio Behr, Unternehmer, Behr Bircher Cellpack
Dr. Konrad Hummler, Unternehmer, Publizist

Dr. Serge Gaillard, Direktor Eidg. Finanzverwaltung
Oswald Grübel, ehem. CEO CS und UBS
Dr. h.c. Rudolf Strahm, alt Nationalrat, ehem. Preisüberwacher

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter der Moderation von Martin Schläpfer v/o Pipe diskutiert die hochkarätige Diskussionsrunde zum Thema «Angst vor der Zukunft – Bangen um den Wohlstand»

Flüchtlingskrise, drohender Brexit, gestresste Finanzmärkte, schwacher Euro, Arbeitsplatzabbau: Das Krisenbarometer schlägt aus. Obwohl die Schweizer Wirtschaft vergleichsweise gut dasteht, mehren sich pessimistische Stimmen. Sind unsere Unternehmen angesichts der  Digitalisierung für die Zukunft gerüstet? Können wir unseren Wohlstand halten? Sind wir noch zu grossen politischen Würfen fähig?

Der Anlass findet am Montag, 23. Mai 2016 statt. Der Anlass wird wie seit Beginn unserer Veranstaltungsreihe im 2006 wiederum im Haberhauskeller KULTURKLUB , Neustadt 51, Schaffhausen (Karte) durchgeführt.
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich und die Teilnehmerzahl ist aus  Platzgründen begrenzt. Die persönlichen Einladungen werden Ende April verschickt. Die Anmeldungen berücksichtigen wir in der Reihenfolge ihres Einganges.

Türöffnung: ab 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr
Schluss der Veranstaltung: 21.00 Uhr

Jürg Weber v/o Tagg, EM
Leiter Arbeitsgruppe Commercia Wirtschaftsdebatte

9. Commercia Wirtschaftsdebatte

Unter Ihrer erfolgreichen Anlassreihe «Commercia Wirtschaftsdebatte»  freut sich die Commercia Schaffhausen für 2015 einen weiteren Höhepunkt ankündigen zu können.

Erstmals treten an der Wirtschaftsdebatte zwei junge Firmengründer auf. Marcel Dobler und Adrian Locher erlitten mit ihren ersten Businessideen Schiffbruch, doch dann sind sie mit ihren Startups rasant gewachsen und haben bekannte Online-Verkaufsplattformen etabliert. Als der Erfolg da war, haben sie die Firmen-Mehrheit an starke Partner verkauft.

Sie lüften ihr „Geschäftsgeheimnis“ und skizzieren Geschäftsmodelle der Zukunft. Wird das Internet unser Leben tatsächlich umkrempeln wie Trendforscher prophezeien?

«Zwei junge Firmengründer  und ihr schneller Erfolg im Online-Business»

Digitec GründerMarcel Dobler, Mitgründer digitec.ch
Nationalratskandidat FDP/SGdigitec-logo
Adrian LocherAdrian Locher, Mitgründer & CRO deindeal.ch
HSG-Gründer des Jahres (2012)Dein Deal Logo

Die 9. Commercia Wirtschaftsdebatte findet am Montag, 18. Mai 2015 statt. Der Anlass wird wie seit Start der Veranstaltungsreihe im Haberhauskeller KULTURKLUB , Neustadt 51, Schaffhausen (Karte) durchgeführt.

Der Anlass findet nicht im öffentlichen Rahmen statt und die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen begrenzt. Die Anmeldungen müssen wir daher in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigen.

Türöffnung:  ab 18.00 Uhr
Beginn:             18.30 Uhr
Schluss der Veranstaltung:    20.45 Uhr

Jürg Weber v/o Tagg, EM
Leiter Arbeitsgruppe Commercia Wirtschaftsdebatte

Feierliche Einweihung der Ehrentafel für Roberto Di Matteo

DSC05267-1

Am 20. Oktober 2014 weihte die Commercia Schaffhausen zusammen mit der Leitung der HKV Handelsschule Schaffhausen die Gedenktafel des ehemaligen HKV-Schülers und Gastreferenten der diesjährigen Commercia Wirtschaftsdebatte feierlich ein. Die Tafel wurde an der Eingangsseite des Schulgebäudes HKV angebracht.

Umrahmt von den eingeladenen Gästen, Lehrern und Verbindungsmitgliedern wies Alexander Schlehan v/o Cobra, Altherrenpräsident, auf die im Rahmen der aktuellen Sparmassnahmen so wichtige Bedeutung des lokalen dualen Bildungsangebotes hin, Christine Wüscher, Stellvertretende Rektorin HKV betonte in ihrer Ansprache Roberto di Matteo’s Vorbildcharakter für junge Berufsleute bezüglich Wille und Zielstrebigkeit als Schlüssel zum Erfolg.

Unter den Anwesenden weilten René Schmidt, Rektor HKV, Thomas Achermann, Leiter Weiterbildung HKV, Markus Kunz, Präsident Kaufm. Verband Schaffhausen, Martin Burkhardt und Ronny Bächtold, Geschäftsführer und Finanzdelegierter des KVS. Leider konnte Roberto di Matteo selbst aufgrund des gerade kürzlich neu angetretenen Trainer-Engagements in der Deutschen Bundesliga nicht am Anlass teilnehmen.

Während dem anschliessenden, von der Commercia Schaffhausen offerierten Apéro entstanden unter den Anwesenden angeregte Gespräche und die guten Kontakte zwischen der Verbindung, der HKV und dem KVS konnten weiter vertieft werden. Der Redaktion Schaffhauser Nachrichten, Radio Top und Radio SRF danke ich herzlich für ihre Berichterstattung.

Jürg Weber
Leiter Commercia Wirtschaftsdebatte

Presse-Mitteilungen zur 8. Wirtschaftsdebatte

Die Schaffhauser Nachrichten berichtete über die 8. Commercia-Wirtschaftsdebatte. Hier sind Ausschnitte der Titelseite und dem Bericht (unten).

Auf der Website des Schaffhauser-Fernsehen kann die 8. Commercia-Wirtschaftsebatte online angeschaut werden (ab Minute 9:58).

Schaffhauser-Nachrichten---Ausgabe-vom-14.05-Titelseite
Quelle: Schaffhauser Nachrichten, Mittwoch, 14. Mai 2014, Seite 1, Foto von Michael Kessler

Schaffhauser-Nachrichten---Ausgabe-vom-14.05

Quelle: Pascal Schwyn, Schaffhauser Nachrichten, Mittwoch, 14. Mai 2014, Seite 35

 

8. Commercia – Wirtschaftsdebatte

Im Rahmen der Anlassreihe «Commercia Wirtschaftsdebatte» führt die Commercia Schaffhausen am Dienstag, 13. Mai 2014 die nächste Veranstaltung durch.

«Milliardengeschäft Fussball»

Fussball bewegt Hunderte von Millionen Menschen und Milliarden Franken. Die Schweiz blickt erwartungsfroh nach Brasilien, wo dem Hitzfeld-Team an der WM einiges zugetraut wird. Dank der enormen Popularität ist der Fussball eine der wenigen Branchen, deren Wachstum grenzenlos scheint. Er nährt nicht nur Spieler und Trainer üppig, sondern auch ein breites Umfeld von Funktionären, Managern, Beratern oder Anwälten und bietet daher nicht nur talentierten Fussballern Karrierechancen. Der tiefe Fall von Bayern-Präsident Hoeness rückt jedoch die Kehrseite des Booms ins Rampenlicht: Wie „schmutzig“ ist der Fussball heute? Für diese Debatte konnten wir folgende hochkarätige Referenten gewinnen:Foto Referenten

Roberto Di Matteo, ehem. italienischer Nationalspieler aus Schaffhausen,
Gewinner des FA Cups und der Champions League 2011/12 mit Chelsea FC als Trainer

Rolf Fringer, ehem. Spieler und Trainer des FC Schaffhausen, Schweizer Meister mit Aarau und GC, später Trainer des VfB Stuttgart, Schweizer Nationaltrainer

Ramon Vega, mehrfacher Schweizer Meister mit GC, Profi bei Tottenham Hotspur,
Schweizer Nationalspieler, heute erfolgreicher Vermögensverwalter in London

Die 8. Commercia Wirtschaftsdebatte vom 13. Mai 2014 findet wie üblich statt im:
Haberhauskeller KULTURKLUB , Neustadt 51, Schaffhausen (Karte).

Der Anlass findet nicht im öffentlichen Rahmen statt und die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen begrenzt. Die Anmeldungen müssen wir daher in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigen.

Türöffnung: ab 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr
Schluss der Veranstaltung: 20.45 Uhr

Jürg Weber v/o Tagg, EM
Leiter Arbeitsgruppe Commercia Wirtschaftsdebatte

 

7. Commercia Wirtschaftsdebatte – 3. April 2012

Im Rahmen der Anlassreihe «Commercia Wirtschaftsdebatte» führt die Commercia Schaffhausen am 3. April 2012 die nächste Veranstaltung durch. Unsere sehr gut besuchten Anlässe haben zum Ziel, an Wirtschaftsthemen interessierten Schülern an der Handelsschule KV und an der Kantonsschule die Möglichkeit zu geben, mit herausragenden Persönlichkeiten aus der Wirtschaft zu diskutieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Wir freuen uns sehr, die Wirtschaftsdebatte 2012 erstmals mit zwei prominenten Gastreferenten durchzuführen:

Oswald Grübel
ehem. CEO der UBS und der
Credit Suisse
                           
Rudolf Strahm
Publizist, ehem. Preisüberwacher, a. Nationalrat

«Hat der Finanzplatz Schweiz noch Zukunft?»

Nach der Finanzkrise lähmt der Steuerstreit mit den USA den Finanzplatz Schweiz, da er die Schwarzgeld-Altlasten nicht los wird. So musste sich die Privatbank Wegelin den USA beugen und ging im Raiffeisen-Konzern auf. Ein Ende der Auseinandersetzung ist derzeit nicht absehbar.

Was nun? Das Bankgeheimnis ist aufgeweicht. Hilft die vom Bundesrat propagierte „Weissgeldstrategie“ aus dem Dilemma und schafft neues Vertrauen? Verschieben sich die Gelder ohnehin nach Asien? Welche Konsequenzen hat die Krise für die Arbeitsplätze und die Volkswirtschaft?

Die 7. Commercia Wirtschaftsdebatte vom 3. April 2012 findet wie üblich statt im:
Haberhauskeller KULTURKLUB , Neustadt 51, Schaffhausen (Karte).

Die Teilnehmerzahl ist aus räumlichen Gründen begrenzt. Die Anmeldungen berücksichtigen wir daher in der Reihenfolge des Einganges.

Türöffnung: ab 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr
Schluss der Veranstaltung: 21.00 Uhr

Jürg Weber v/o Tagg, EM
Leiter Arbeitsgruppe Commercia Wirtschaftsdebatte

6. Commercia Wirtschaftsdebatte

«Global aktiv, in Schaffhausen zu Hause»

Kein anderes Unternehmen wird so stark mit Schaffhausen identifiziert wie Georg Fischer. Doch der traditionsreiche Industriekonzern mit 13‘000 Mitarbeitenden weltweit erwirtschaftet heute 95 Prozent des Umsatzes im Ausland, davon fast 20 Prozent in Asien. Entrückt GF Schaffhausen immer mehr? «Nein», sagt Yves Serra, Gastreferent der 6. Commercia Wirtschaftsdebatte, «GF ist in Schaffhausen zu Hause.»

Der CEO von Georg Fischer wird in seinem Vortrag aufzeigen, wie GF weiter wachsen will, welche Chancen Investitionen in Nachhaltigkeit und Umwelttechnologie bieten und was er jungen Mitarbeitern für eine Karriere in einem global aufgestellten Unternehmen empfiehlt.
www.georgfischer.com

Die Commercia Wirtschaftsdebatte vom 16.05.2011 findet wie immer statt im:
Haberhauskeller KULTURKLUB , Neustadt 51, Schaffhausen (Karte).

Türöffnung: ab 17.30 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr
Schluss der Veranstaltung: 20.30 Uhr

Eingang Anmeldungen: 124 (Stand: 13.05.2011)

Jürg Weber v/o Tagg, EM
Leiter Arbeitsgruppe Commercia Wirtschaftsdebatte