Unsere Anlassreihe seit 2006

Commercia Wirtschaftsdebatte hori

Die im Jahre 1918 gegründete Schaffhauser Handelsschulverbindung Commercia Schaffhausen unterstützt  Handelsschüler des KV und Wirtschaftstudierende Kantonsschüler beim Einstieg ins Berufsleben mit Kontakten sowie bei der Weiterbildung. Sie fördert daneben die Freundschaftsbeziehungen zwischen jungen und erfahrenen Berufsleuten.

Im 2006 lancierte die Commercia Schaffhausen mit der Commercia Wirtschaftsdebatte eine Veranstaltungsreihe, die dem  Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit führenden Exponenten aus  Wirtschaft, Wissenschaft und  Bildung dient. Unsere Anlässe haben zum Ziel, jungen Wirtschaftsinteressierten Schülern der Kantonsschule und des KV die Möglichkeit zu geben, mit herausragenden Persönlichkeiten aus der Wirtschaft zu diskutieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Veranstaltungen finden jeweils statt im Haberhaus KULTURKLUB, Neustadt 51, Schaffhausen  www.haberhaus.ch
 Haberhaus

Die Arbeitsgruppe:
Sebastian Fritz v/o Wurf (Vorsitz), Jonathan Hedinger v/o Sniff (Gäste und Administration), Jürg Weber v/o Tagg (Medien) Martin Schläpfer v/o Pipe (Referenten), Rolf Brandenberger v/o Futuro (Finanzen), Storrer v/o Fly (Technik und Lokalität) und der jeweilige Präsident der Aktivitas (Kontakt Lernende).


Alle bisherigen Debatten im Rückblick:

«Wegweisend, themenorientiert, illustrierend, empfehlend, einzigartig und
verbindend - Commercia Wirtschaftsdebatte»

 


11. Commercia Wirtschaftsdebatte – 11. Mai 2017

Calvin Grieder, Verwaltungsratspräsident, des Duftstoffherstellers Givaudan und der Schweizer Industriegruppe Bühler

calvin-grieder

«Wie die Schweizer Industrie im Fernen Osten konkurrenzfähig
bleibt»

Der in Schaffhausen aufgewachsene Calvin Grieder kennt als langjähriger erfolgreicher Industriemanager die internationalen Märkte wie kaum ein anderer. Das sich rasch wandelnde Umfeld stellt die Schweizer Exportwirtschaft vor grosse Herausforderungen. In seinem Schaffhauser Referat beleuchtete Grieder die aktuelle Situation und die Entwicklungschancen im Fernen Osten und erörterte die nötigen Massnahmen, um konkurrenzfähig zu bleiben.


10. Commercia Wirtschaftsdebatte – 23. Mai 2016

Prof. Dr. Giorgio Behr, Unternehmer, Behr Bircher Cellpack
Dr. Konrad Hummler, Unternehmer, Publizist
Dr. Serge Gaillard, Direktor Eidg. Finanzverwaltung
Oswald Grübel, ehem. CEO CS und UBS
Dr. h.c. Rudolf Strahm, alt Nationalrat, ehem. Preisüberwacher
Referenten 10. Commercia WirtschaftsdebatteHerausragende Referenten von früheren Wirtschaftsdebatten treffen sich bei der Commercia zu einem «Wirtschaftsgipfel»:

«Angst vor der Zukunft – Bangen um den Wohlstand»

Flüchtlingskrise, drohender Brexit, gestresste Finanzmärkte, schwacher Euro,
Arbeitsplatzabbau: Das Krisenbarometer schlägt aus. Obwohl die Schweizer
Wirtschaft vergleichsweise gut dasteht, mehren sich pessimistische Stimmen.
Sind unsere Unternehmen angesichts der Digitalisierung für die Zukunft
gerüstet? Können wir unseren Wohlstand halten? Sind wir noch zu grossen
politischen Würfen fähig?

Presse: Bilanz 11/2016, Schaffhauser Nachrichten, SH Wirtschaft


9. Commercia Wirtschaftsdebatte – 18. Mai 2015

Adrian Locher, Gründer von DeinDeal AG
Marcel Dobler, Mitgründer von Digitec AG

«Zwei junge Firmengründer und ihr schneller Erfolg im Online-Business»

Erstmals treten an der Wirtschaftsdebatte zwei junge Firmengründer auf. Marcel Dobler (rechts) und Adrian Locher (links) erlitten mit ihren ersten Businessideen Schiffbruch, doch dann sind sie mit ihren Startups rasant gewachsen und haben bekannte Online-Verkaufsplattformen etabliert. Als der Erfolg da war, haben sie die Firmen-Mehrheit an starke Partner verkauft. Die Handelsschulverbindung Commercia Schaffhausen führt seit 2006 mit der Wirtschaftsdebatte eine eigene Veranstaltung durch, welche dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit führenden Exponenten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Sport dient. Sie lüften ihr „Geschäftsgeheimnis“ und skizzieren Geschäftsmodelle der Zukunft. Wird das Internet unser Leben tatsächlich umkrempeln wie Trendforscher prophezeien?

Presse: Schaffhauser Nachrichten


8. Commercia Wirtschaftsdebatte – 14. Mai 2014

Roberto Di
Matteo
, ehemahliger italienischer Nationalspieler aus Schaffhausen, Gewinner des FA Cups und der Champions League 2011/12 mit Chelsea FC als Trainer
Rolf
Fringer
, ehemaliger Spieler und Trainer des FC Schaffhausen, Schweizer Meister mit Aarau und GC, später Trainer des VfB Stuttgart, Schweizer Nationaltrainer
2014 Bild Internet1

«Milliardengeschäft Fussball»

Fussball bewegt Hunderte von Millionen Menschen und Milliarden von Franken.
Die Schweiz blickt erwartungsfroh nach Brasilien, wo dem Hitzfeld-Team an
der WM einiges zugetraut wird.
Dank der enormen Popularität ist der Fussball eine der wenigen Branchen,
deren Wachstum grenzenlos scheint. Er nährt nicht nur Spieler und Trainer
üppig, sondern auch ein breites Umfeld von Funktionären, Managern, Beratern
oder Anwälten und bietet somit nicht nur talentierten Fussballern
Karrierechancen. Der tiefe Fall von Bayern-Präsident Hoeness rückt jedoch
die Kehrseite des Booms ins Rampenlicht: Wie «schmutzig» ist der Fussball
heute?

Presse: Schaffhauser Nachrichten


7. Commercia Wirtschaftsdebatte – 3. April 2012

Oswald Grübel, ehemahliger CEO der UBS und der Credit Suisse
Dr. h.c. Rudolf Strahm, Publizist, ehem. Preisüberwacher, a. Nationalrat

«Hat der Finanzplatz Schweiz noch Zukunft?»

Nach der Finanzkrise lähmt der Steuerstreit mit den USA den Finanzplatz
Schweiz, da er die Schwarzgeld-Altlasten nicht los wird. So musste sich die
Privatbank Wegelin den USA beugen und ging im Raiffeisen-Konzern auf. Ein
Ende der Auseinandersetzung ist derzeit nicht absehbar. Was nun? Das
Bankgeheimnis ist aufgeweicht. Hilft die vom Bundesrat propagierte
„Weissgeldstrategie“ aus dem Dilemma und schafft neues Vertrauen?
Verschieben sich die Gelder ohnehin nach Asien? Welche Konsequenzen hat die
Krise für die Arbeitsplätze und die Volkswirtschaft?

Presse: Schaffhauser Nachrichten


6. Commercia Wirtschaftsdebatte – 16. Mai 2011

Yves Serra, CEO von Georg Fischer AG

«Global aktiv, in Schaffhausen zu Hause»

Kein anderes Unternehmen wird so stark mit Schaffhausen identifiziert wie
Georg Fischer. Doch der traditionsreiche Industriekonzern mit 13’000
Mitarbeitenden weltweit erwirtschaftet heute 95 Prozent des Umsatzes im
Ausland, davon fast 20 Prozent in Asien. Entrückt GF Schaffhausen immer
mehr? «Nein», sagt Yves Serra, Gastreferent der 6. Commercia
Wirtschaftsdebatte, «GF ist in Schaffhausen zu Hause.»
Der CEO von Georg Fischer wird in seinem Vortrag aufzeigen, wie GF weiter
wachsen will, welche Chancen Investitionen in Nachhaltigkeit und
Umwelttechnologie bieten und was er jungen Mitarbeitern für eine Karriere in
einem global aufgestellten Unternehmen empfiehlt.

Presse: Schaffhauser Nachrichten


5. Commercia Wirtschaftsdebatte – 4. Mai 2010

Dany Bahar, CEO der Lotus Group

«Red Bull, Ferrari, Lotus: Was Marken stark macht.»

Mit dem diesjährigen Referenten erlebt die Wirtschaftsdebatte eine doppelte
Premiere: Erstmals tritt mit dem 36 jährigen Bahar
ein Vertreter der jungen Generation auf, der als einstiger KV-Stift eine
steile Karriere gemacht hat. Und erstmals
kommt ein ausgewiesener Marketingprofi zu Wort. Dany Bahar war die rechte
Hand von Red-Bull-Gründer Mateschitz.
Danach wechselte er als Verkaufs- und Marketingchef zum renommierten
Autobauer Ferrari, ehe er im letzten Herbst
die operative Führung des traditionsreichen britischen Sportwagenherstellers
Lotus übernahm.

Presse: Schaffhauser Nachrichten


4. Commercia Wirtschaftsdebatte – 10. März 2009

Dr. Serge Gaillard, Direktor für Arbeit im Staatssekretariat
für Wirtschaft (SECO)

«Arbeitsmarktpolitik in der Finanzkrise»

Die globale Finanzmarktkrise schlägt mit voller Wucht auf die Realwirtschaft
durch. Ganze Absatzmärkte drohen wegzubrechen, auch vermeintlich sichere
Arbeitsplätze sind in Gefahr.
Dr. Serge Gaillard ist eine Schlüsselfigur in der aktuellen Krise. Er wird
in seinem Referat die Wirtschaftslage beleuchten
und die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt analysieren. Zudem wird er sich
mit der Finanzierung der
Arbeitslosenversicherung befassen und auf die Zukunftschancen junger
Berufsleute eingehen.

Presse: Schaffhauser Nachrichten


3. Commercia Wirtschaftsdebatte – 4. März 2008

Dr. iur. Konrad Hummler, Privatbankier, Geschäftsführender
Teilhaber der Privatbank Wegelin & Co., Mitglied des Bankrates der
Schweizerischen Nationalbank

«Finanzmärkte in Bewegung»

Die US-Kreditmarktkrise war kein Blitzschlag aus heiterem Himmel. Als Rufer
in der Wüste hat
Dr. Konrad Hummler die Vorzeichen richtig gedeut und er äussert sich nun
über die Folgen
und über die Zukunft der Finanzbranche. Ein Teil seiner Ausführungen sind
den Berufsperspektiven für
Junge gewidmet, die im Finanzsektor Karriere machen wollen.

Presse: Schaffhauser Nachrichten


2. Commercia Wirtschaftsdebatte – 1. März 2007

Prof. Dr. Giorgio Behr, VR Präsident Behr Bircher Cellpack
BBC-Group, VR Präsident Saurer AG, Präsident Industrievereinigung
Schaffhausen, Präsident SHL Kadetten Schaffhausen

«Vademekum eines Unternehmers aus Leidenschaft»

Karriere ist nicht planbar, aber man kann Grundlagen schaffen.

Presse: Schaffhauser NachrichtenSchaffhauser Bock


1. Commercia Wirtschaftsdebatte – 19. Mai 2006

Peter Spuhler, CEO Stadler Rail AG, Bussnang, Nationalrat

«Mehr Mut zur Selbständigkeit»

Presse: Schaffhauser Nachrichten