Ein unterschätztes Milliardengeschäft

Im Jahr 2019 setzt die Computer-Spielbranche weltweit rund 72 Milliarden Euro um und hat damit die Filmbranche bei weitem übertroffen. Von einem Nischen­dasein für Aussenseiter hat sich diese Branche zu einem Milliardenbusiness ent­wickelt. Professionelles Computerspielen ist inzwischen zum lukrativen Beruf geworden.

Doch welche Rolle spielen hiesige Gamer und Entwickler in diesem Wirtschafts­zweig? Welchen Einfluss hat die Branche auf unsere Gesellschaft? Und wohin wird sie sich in den nächsten Jahrzehnten entwickeln?

Diskutieren Sie mit! … und nehmen Sie teil an der 13. Commercia Wirtschaftsdebatte vom 7. November 2019

Haberhauskeller, Neustadt 51 in Schaffhausen
Türöffnung: ab 18.00 Uhr

Anmeldung: wirtschaftsdebatte@commercia-sh.ch